Unser pädagogisches Lehrkonzept

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Liebe Eltern!

Bestimmt haben Sie schon eine ganze Menge Informationen gesammelt und unzählige Webseiten in der Suche nach der für Sie oder Ihrem Kind geeigneter Tanzschule durchstudiert.

Wir bieten Ihnen an, sich mit den Hauptaspekten bekannt zu machen, warum und wie sich unsere Tanzschule von anderen unterscheidet.

Es ist für niemanden ein Geheimnis, dass der regelmäßige Ballett-und Choreografieunterricht einen unbeschreiblichen Einfluss auf das Kind hat, und nicht nur auf seine Art und Weise sich zu bewegen, sondern auch auf den Umgang mit anderen Kindern.

Bewegungen des Kindes werden selbstbewusster, feiner, differenzierter, rhythmischer und koordinierter. Das Selbstwertgefühl wird gestärkt, das Allgemeinbefinden, die Leistungsfähigkeit und der Widerstand gegen Stresseinwirkungen werden verbessert, die für eine gesunde geistige und körperliche Entwicklung der kleinen Person von großer Bedeutung sind. Unsere pädagogische Aufgabe außerdem ist es dem kleinen Menschen beizubringen mit eigenem "will nicht" und "kann nicht" umzugehen, um die angestrebten Ergebnisse und Ziele zu erreichen.

Uns unterscheiden:

-Das bewährte, effektive System des Unterrichtens, welches auf die Ergebnisse gerichtet ist. Unsere Pädagogen-Absolventen der besten russischen Ballett- und Schauspielschulen, die die Großen darstellerische und pädagogische Erfahrungen haben.

- kleine (bis max. 10 Personen), alters- und leistungsgerechte Gruppen, die das individuelle Herangehen an jedes Kind gewährleisten, sodass die Persönlichkeit und die Besonderheiten der Entwicklung jedes einzelnen Kindes berücksichtigt werden können. Jedes Kind wird beim Üben, je nach seinem physischen Zustand, Fähigkeiten und dem Fortschritt, individuell belastet.

- Wir streben an, die möglichen Erkrankungen des Bewegungsapparates zu beseitigen oder dessen Entstehung zu verhindern, aber auch das Immunsystem zu stärken. Die Choreografie ist eine hervorragende Möglichkeit das gesamte Muskelkorsett zu stärken und somit viele mögliche Probleme und Verletzungen in der Zukunft zu verhindern.

- Alle unsere Studios sind entsprechend den allgemein anerkannten Standards den professionellen Ballett-Klassenräumen mit dem speziellen Ballettboden ausgestattet, verfügen über Ballettstangen und Wandspiegeln.

- Wir kümmern uns um die kreative und kulturelle Entwicklung der kleinen Persönlichkeit. Von großer Bedeutung ist bei dem Kind die Entwicklung der Musikalität und Rhythmik, denn der Tanz kann ohne Musik nicht existieren. Dem Kind beizubringen die Musik zu hören, die zu verstehen und zu erkennen -ist einer unserer wichtigsten Erziehungsaufgaben. Um in dem Kind die Inspiration für den schöpferischen Anfang und die Liebe für die Kunst zu entwickeln, den Wunsch, die Motivation und die Fähigkeit zu arbeiten, sich anzustrengen und zu bemühen- das sind die Qualitäten, die die Kinder auf ein anderes Entwicklungsniveau bringen und die sie durch das Leben tragen.

Dabei sollte auch die Disziplin, im guten Sinne des Wortes, erwähnt werden. Das ist eben dieselbe Disziplin, die den Charakter eines Menschen bildet. Freunde, Kollegen und Untergebenen - in jedem Alter, muss eine Person in der Lage sein, sich selbst zu disziplinieren und unter den anderen die Disziplin aufrechtzuerhalten. Wie wir alle wissen, schon von der frühen Kindheit an bildet sich der Charakter eines Menschen, vom Jahr zur Jahr nimmt es genauere Konturen an und wird gleichzeitig aber leider weniger und weniger flexibel. Bei der regelmäßigen Beschäftigung mit dem Ballett und der Choreografie in unserem Tanzstudio wird das Kind sich nicht nur an die Selbstdisziplin gewöhnen, sondern wird auch lernen seine Umgebung positiv, zu beeinflussen. Glauben Sie mir, das Kind wird es schon in naher Zukunft zu schätzen wissen!

Die Disziplin ist ein untrennbarer Bestandteil und das Fundament jedes schöpferischen Prozesses und der pädagogischen Methode.

Falls Sie sich nicht nur einen angenehmen, sondern gleichzeitig einen effektiven, auf die positiven Resultate/Ergebnisse, in allen Aspekten des Lebens, sei es Schule, Freundschaften oder die Gesundheit, Zeitvertrieb für Ihre Kinder wünschen, dann sind Sie in unserem Tanzstudio genau richtig! 

Der reguläre Tanzunterricht beträgt 2 Mal pro Woche und liefert schon nach kurzer Zeit gute Ergebnisse und Erfolge. Bei ernsthafterem Interesse sind 3 Mal pro Woche empfehlenswert. Sie können natürlich auch den individuellen Privatunterricht nehmen, um zum Beispiel für die Probe einer besonderen Rolle in einem Theaterstück, die Teilnahme an einem Konzert, oder einfach nur um die Ausdehnung, Rhythmus oder die Kunstfertigkeit zu erarbeiten.

Beim Abschluss des Vertrages wird Ihrem Kind, je nach dem Geschlecht, die Ballettbekleidung, sowie die Trainingsschuhe, für die Mädchen - Ballettanzug mit Röckchen und für die Jungs-Herren Ballettanzug, in schwarz, von uns zur Verfügung gestellt.

Der Ballettunterricht für Kinder ab 3 Jahren beinhaltet die altersgerechten Übungen zur Stärkung der Bauch-und der Rückenmuskulatur, Dehnungsübungen, Übungen an der Ballettstange, musikalische Rhythmik und natürlich inszenieren und erlernen der Tanznummern!

 

Aleksander Soldatkin

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Aleksander Soldatkin, geboren am in Samara (Russland).

Absolvent des musikalischen Kindertheaters "Idee" in Samara.

Der Gewinner und Preisträger vieler internationaler und russischer Wettbewerbe im Fach Choreografie.

- Abschluss, mit Auszeichnung, des Studiums an der Boris Schtschukin Fachhochschule für Schauspiel und Theater, in der Fachrichtung "Film- und Theaterschauspieler."

- Tätigkeit während des Studiums an der Boris Schtschukin Fachhochschule für Schauspiel und Theater, als Regieassistent und Assistent des Choreografen.

- Aufnahme in der Theatertruppe des Staatlichen akademischen Theater Namens E. Wachtangow.

 

- Spielte in den Aufführungen: "Ruy Blas"-die Hauptrolle - Ruy Blas. "Die Nase", die Hauptrolle - die Nase. "Die Gegensätze", „Abend der Bigsamkeit“, "Hinter den zwei Hasen", Rolle - Stepan. "Cyrano de Bergerac", Rolle - Christian. "Mademoiselle Nitouche" Rolle - Shamplatro. "Pier" Rolle- Des Grieux. "Medea", Rolle - der Junge, "Anna Karenina", "Die Küste der Frauen", "Eugen Onegin".

-Spielte im Musical "Die Liebe und die Spionage".

- Hauptrolle -Antonio Salieri in der Entreprise "Antonio und Amadeus." 

Zurzeit Schauspieler in Roman Viktyuk Theater. Spiele die Hauptrolle -Kler, in dem Stück "Die Dienerinen".

-Tätigkeit als Lehrer im Bereich Choreografie und Schauspiel an der Akademie des Kindermusicals GmbH im Moskau.

Seit 2013 wohne und arbeite in Berlin, als Schauspiel-Pädagoge, Regisseur- und Spielleiter der Kindervorstellungen in der Zusammenarbeit mit der Goethe-Grundschule. Bin Gründer und Leiter der Schule für Tanz und Schauspielkunst DanceArt Berlin. 

Filmografie:

Hauptrollen:

2012- Rolle- Alexander Troitzkij im Film "The Deal (das Geschäft )", Regie- A.Silkin.

M.Pezhemsky.

2011- Rolle- Ilya in der Serie "Zaitsev + 1" Staffel 1, 

2012 -Rolle-Ilya in der Serie "Zaytsev + 1" Season 2, Regie- V.Brodsky.

2013 -Rolland Ilya in der Serie "Zaytsev + 1" Staffel 3, Regie- M.Starchak.

2012- Rolle- Dima Proskurin im  4-Teil des Films "Der Angel im Herzen", Regie- E.Nikolaeva.

2012-  Rolle -Nikita Herman. Die Hauptrolle in der Folge der TV-Serie "Ohne die Verjährungsfrist", Regie-M.Kabanov

2013- Rolle- Andrej. Die Hauptrolle in der Serie  "die Fahndung", Regie- K.Mescheryakova.

Nebenrollen:

2008- Rolle- Matwej in der Serie "Eine Nacht der Liebe" Regie- M.Mokeev, B.Rabey.

Die Prämien und Nominierungen:

2009- Gewinner des "Goldenen Blattes" in der Nominierung "Bester Darsteller" der Hauptrolle von Ruy Blas in dem Stück des Victor Hugo "Ruy Blas".

2009- Gewinner der Vorleser des J.M. Smolenskij-Wettbewerbs.

2012 -Hauptpreis des Filmfestivals "Kinotavrik" für die beste Männerrolle, die Rolle - Alexander Troizkij im Film "The Deal (das Geschäft )".

 

Marina Khramova

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Marina Khramova, geboren in Krasnodar. Lebe und arbeite heute in Berlin als Choreografin, Gründerin und Leiterin der Schule für Tanz und Schauspielkunst DanceArt Berlin. Bereits als Kind tanzte ich sehr gerne und träumte davon eine Ballerina zu werden. Und so nahm mein Berufsweg seinen Anfang:

- mit Auszeichnung abgeschlossenes Studium an der Krasnodarer Fachhochschule für Ballett.

Während der Ausbildung Tätigkeit im Theater des Ballettes unter der Leitung von Jurij Grigorowitsch inbegriffen die Teilnahme an den Balletten:

"Das goldene Zeitalter" von Schostakowitsch,

"Schwanensee" von Tschaikowski,

"Der Nussknacker" von Tschaikowsky,

"Raymond" Glazunov und anderen.

- Tätigkeit als Ballett-Tänzerin in der Krasnodar Theatershow "Premiere"

Seit 2004 -Schauspielerin und Hauptdarstellerin der Truppe "Stage Entertainment Russia"Ltd., Teilnahme an Musicals:

"Cats", "Mamma Mia!" und der Gastspielversion des Musicals "Chicago"

- eine weitere Ausbildung und Erlangung des Diploms in der Fachrichtung Theater und Filmschauspielerin an der Boris Shchukin Theaterhochschule (The Boris Shchukin Theatre Institute) bei dem Staatlichen Akademischen Theater Namens E. Wachtangow im Moskau.

-Schauspielerische Tätigkeit im E. Wachtangow Theater (Moskau) in den Vorstellungen von "Die Küste der Frauen" und  "Anna Karenina".

-Beteiligte mich als Hauptdarstellerin an der Entreprise von Michael Gorev "Guy de Maupassant ".

- Tätigkeit als Schauspielerin in der Truppe des Moskauer Ostrovsky Drama Theater.

- Tätigkeit als Lehrerin im Bereich Choreografie und Schauspiel an der Akademie des Kindermusicals GmbH im Moskau. In diesen Jahren wurden solche Musicals wie "Mary Poppins", "Der Zauberer von Oz","Peter Pan" und "Fly Boldly Buzzing" produziert.

-Teilnahme/Rollen in Musicals:

"Cats"

"Mamma Mia!"

"Cabaret"

 "Die Liebe und die Spionage"

"Monte Cristo"

"Hochzeit der Eichelhäher"

"Romeo und Julia"

 

- tanzte ich im Ballett der russischen Volkskünstlerin Larisa Dolina, nahm an den internationalen Wettbewerben und Festivals teil, war die Spielleiterin der zahlreichen Tanznummern für die russischen Popstars und Tanzkollektive. 

-war als Regieassistentin und Leiterin der Tanzgruppe an der Gründung der TV-Show "Cabaret 100 Stars" beteiligt .